BAVARIAN BATTLE OPEN AIR 2014

09./10. Mai 2014 in Pfaffing 50km östlich von München.

Mit:

- Hate (Black/Death-Metal aus Warschau/Pl)
- Svart Crown (Death-Metal aus Nizza/F)
- Obscurity (Viking-Metal aus Velbert)
- Obscenity (Death-Metal aus Niedersachsen)
- Warhammer (Doom/Death/Thrash-Metal aus Gelsenkirchen)
- Crossplane (Rock'n'Roll aus Essen)
- Scarlet Anger (Thrash-Metal aus Luxemburg)
- Necrotic Flesh (Death-Metal aus Kelheim)
- Creature (Black/Pagan-Metal aus Stuttgart)
- Raygun Rebels (Rock'n'Roll aus Bruckmühl)
- Hailstone (Death-Metal aus München)
- Lost Dreams (Modern Death-Metal aus Tirol)
- Dead Alone (10 Jahre Dark-Metal aus Miesbach)
- Battlecreek (Bay(ern) Area Thrash-Metal aus Schnaitsee)
- Smoke The Sky (Southern Groove Metal aus München)
- Kinnara (Grind/Death-Metal aus Wolfsburg)
- Ars Irae (10 Jahre Blackened Death-Metal aus Rosenheim)
- Waldwind (Progressive Folk Black-Metal aus München)
- Sins Of A Murder (Death-Metal aus München)
- Human Shadows (Alternative Rock/ Metal aus München)

Weißwurstfrühstück:
- Karin Rabhansl (Mundart-Pop aus Passau)
- Maple Lane (Akustik-Rock aus Pfaffing)

https://www.facebook.com/events/525706854176477/

Specials: Dead Alone, Battlecreek und Ars Irae feiern ihr 10jähriges Bandjubiläum am Bavarian Battle Open Air.
Karin Rabhansl und Maple Lane spielen unplugged zum Weißwurstfrühstück im ganztägig geöffneten Bavarian Battle Biergarten.

Weitere Infos folgen im Laufe der nächsten Tage und Wochen.





Ablaufplan

Running Order:

Freitag:
17:00-17:30 Human Shadows
17:50-18:20 Waldwind
18:40-19:20 Ars Irae
19:40-20:15 Lost Dreams
20:35-21:10 Hailstone
21:30-22:10 Battlecreek
22:30-23:10 Warhammer
23:30-00:45 Hate

Samstag:
ab 10:00 Weißwurstfrühstück mit Musik (Ende 13Uhr)
10:45-11:30 Maple Lane
11:45-12:45 Karin Rabhansl
13:15-13:45 Sins of a murder
14:00-14:30 Smoke the sky
14:45-15:15 Kinnara
15:30-16:00 Necrotic Flesh
16:20-17:00 Dead Alone
17:20-18:00 Scarlet Anger
18:20-19:00 Raygun Rebels
19:20-20:00 Creature
20:20-21:00 Crossplane
21:20-22:10 Svart Crown
22:30-23:20 Obscurity
23:40-00:30 Obscenity




Vorverkauf und Abendkasse


Die Tickets gibt es wie immer in unserem Online-Shop shop@bbevents-rosenheim.de Außerdem hier: Yesterday, Am Salzstadl 16, Rosenheim und Raw Metal Bar, Schleißheimerstr. 28, München

Vorverkauf Ticket29 Euro
Abendkasse Ticket35 Euro
Tagesticket19 Euro
VVK Ticket + T-Shirt/ Girlie39 Euro
VVK Ticket + Longsleeve42 Euro
VVK Ticket + Pullover50 Euro
VVK Ticket + Zipper60 Euro





Anfahrt und Location



ANFAHRTSBESCHREIBUNG:

Von München: Richtung Wasserburg am Inn auf der B304 (=Wasserburger Landstraße). Ab Haar 30km weiterfahren. Nach Ortsende FORSTING rechts Richtung Pfaffing abbiegen.

Von Rosenheim: Richtung Wasserburg am Inn auf der B15. Ab Ortsschild Rosenheim 11km weiterfahren. Dann links Richtung ROTT am Inn. In Rott links Richtung Pfaffing.

Von Traunstein: Richtung München auf der B304. 6km nach Wasserburg/Reitmehring: Bahngleise queren und links Richtung Pfaffing abbiegen.

Von Landshut: 60km Richtung Rosenheim auf der B15. Bei Wasserburg auf die B304 Richtung München abbiegen. 6km nach Wasserburg/ Reitmehring: Bahngleise queren und links Richtung Pfaffing abbiegen.

IN PFAFFING BESCHILDERUNG FOLGEN

ODER:
Googlemaps: Wildniswerkstatt Chiemgau, Pfaffing
Ihr findet exakt den Ort westlich von Pfaffing, an dem das Open Air stattfindet.

Oder folgende Koordinaten:
48.054605,12.099634





Festival ABC

STAND: März 2014. Änderungen vorbehalten - informiert Euch vor dem Festival ggf. über Änderungen


Akkreditierung: Interessierte Vertreter der Presse und Fotografen schreiben bitte an booking@bbevents-rosenheim.de um sich zu akkreditieren.


Altersbeschränkung: Auf dem Bavarian Battle Open Air (Campingplatz und Festivalgelände) gilt das deutsche Jugendschutzgesetz. Die Anwesenheit ohne Begleitung eines Personensorgeberechtigten oder Erziehungsbeauftragten darf Jugendlichen unter 16 Jahren nicht und Jugendlichen ab 16 Jahren (und unter 18 Jahren) längstens bis 24 Uhr gestattet werden. Für Jugendliche ab 16 Jahren (und unter 18 Jahren) gibt es eine Ausnahmeregelung, die nur dann gilt, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung mit Unterschrift der Eltern vorliegt. In diesem Schreiben übertragen die Eltern einer volljährigen und namentlich genannten Person für die Dauer des Festivals die Aufsicht. Diese muss sich in jedem Falle ausweisen können, da das Schreiben sonst ungültig ist. Außerdem muss sie das Schreiben bei sich führen und ihrer Aufsichtspflicht auch gerecht werden. Eine volljährige Person darf aufgrund behördlicher Auflagen nur für einen Jugendlichen die Aufsicht übernehmen. Das dafür notwendige Schreiben kann man sich HIER downloaden. An den Bars erfolgt kein Ausschank von Spirituosen an Personen unter 18 Jahren. Der Ausschank von Bier und Wein erfolgt an Jugendliche ab 16 Jahren.


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

ANFAHRT AB MÜNCHEN (50min, Freitag)
ab München Ost: Fr, 09.05.14 Gleis 7 RB Richtung Wasserburg
an Ebersberg 16:48
ab Ebersberg 16:55 Bus 9421 Richtung Wasserburg
an Pfaffing Post 17:11
Dort privater kostenloser Pendelverkehr zum Gelände (nur Freitags, Bitte Voranmeldung unter shop@bbevents-rosenheim.de)

ANFAHRT AB MÜNCHEN (Samstag)
ab München Ost Sa, 10.05.14 12:48 S 4 Richtung: Ebersberg
an Ebersberg 13:28
ab Ebersberg 13:50 Bus 9421Richtung Wasserburg
an Pfaffing Post 14:05

ANFAHRT AB ROSENHEIM (48min, Freitag)
ab Rosenheim Bahnhof Fr, 09.05.14 15:10 Bus 9416 Richtung Wasserburg
an Pfaffing Post Fr, 09.05.14 15:58

ANFAHRT AB ROSENHEIM (Samstag)
ab Rosenheim Sa, 10.05.14 12:34 RB Richung Wasserburg
an Wasserburg 12:59
ab Wasserburg 13:14 Bus 9421 Richtung Ebersberg
an Pfaffing Post 13:25

RÜCKFAHRT ÖFFENTLICH (Sonntag)
Anmeldung für die Rückfahrt am Infostand des Open Airs. Wir bringen Euch PRIVAT zum Bahnhof Forsting (bei Pfaffing) zu folgenden Zügen:

RÜCKFAHRT NACH MÜNCHEN
ab Forsting So, 11.05.14 11:23 RB nach Grafing Bahnhof
an Grafing Bahnhof 11:47
ab Grafing Bahnhof 11:51 Gleis 3 M 79072
an München Ost 12:05

RÜCKFAHRT NACH ROSENHEIM
ab Forsting So, 11.05.14 12:35 RB nach Wasserburg
an 12:47 Wasserburg
ab Wasserburg 13:00 RB nach Rosenheim
an Rosenheim an 13:25

Angaben ohne Gewähr.


ANFAHRTSBESCHREIBUNG:

Von München: Richtung Wasserburg am Inn auf der B304 (=Wasserburger Landstraße). Ab Haar 30km weiterfahren. Nach Ortsende FORSTING rechts Richtung Pfaffing abbiegen.

Von Rosenheim: Richtung Wasserburg am Inn auf der B15. Ab Ortsschild Rosenheim 11km weiterfahren. Dann links Richtung ROTT am Inn. In Rott links Richtung Pfaffing.

Von Traunstein: Richtung München auf der B304. 6km nach Wasserburg/Reitmehring: Bahngleise queren und links Richtung Pfaffing abbiegen.

Von Landshut: 60km Richtung Rosenheim auf der B15. Bei Wasserburg auf die B304 Richtung München abbiegen. 6km nach Wasserburg/ Reitmehring: Bahngleise queren und links Richtung Pfaffing abbiegen.

IN PFAFFING BESCHILDERUNG FOLGEN

ODER:
Googlemaps: Wildniswerkstatt Chiemgau, Pfaffing
Ihr findet exakt den Ort westlich von Pfaffing, an dem das Open Air stattfindet.

Oder folgende Koordinaten:
48.054605,12.099634


Autogrammstunden: Am BB Events e.V. Infostand wird es voraussichtlich Autogrammstunden mit vielen auftretenden Bands geben. Bitte beachtet die dort ausgeschriebenen Zeiten und lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen.


Biergarten: Etwas erhöht auf einer Lichtung und mit Sicht auf die Bühne gibt es einen Biergarten, in dem ihr die Möglichkeit habt euch auszuruhen und gemütlich etwas zu essen und zu trinken. Dort und NUR dort gibt es Bier in Glasmaßkrügen. Zum Weißwurstfrühstück (Sa 10Uhr - 14Uhr) spielen dort Karin Rabhansl und Maple Lane auf einer kleineren zweiten Biergartenbühne.


Campen & Parken: Das Campen und Parken ist sowohl im Eintrittspreis des 2-Tages-Tickets als auch des Tages-Tickets inbegriffen. Das Campen ist ausschließlich auf der dafür ausgewiesenen Fläche erlaubt und ohne ein gültiges Ticket verboten. Parken und Campen ist auf derselben Fläche direkt nebeneinander möglich. Auf dem Campingplatz und Parkpklatz strengstens verboten sind (bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis vom Gelände)

- Aggregate
- GLAS! (Glasflaschen, Glasbehälter...)
- offenes Feuer (nur in Grillschalen erlaubt)
- Grillen in unmittelbarer Waldnähe
- Fackeln
- Feuerwerkskörper
- Drogen
- Tiere
- Waffen aller Art
- Soundanlagen, die Zimmerlautstärke übersteigen (Bsd. nach 24h)

Der Campingplatz ist am Freitag 09. Mai 2014 ab 15 Uhr geöffnet und muss am Sonntag 11. Mai 2014 bis 13 Uhr verlassen werden.


Essen und Trinken: Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl in Form von Essen und Getränken gesorgt. Wir schenken Maxlrainer Bier zu fairen Preisen aus, daneben auch Specials wie Goaß'n Maß, Met, Rüscherl u.v.m. und selbstverständlich Alkoholfreises! Jeder Besucher darf auf dem Festivalgelände eine 0,5 Liter PET-Flasche, in der ausschließlich ein alkoholfreies Getränk abgefüllt ist mitführen.


Festivalbändchen: Ihr erhaltet an der Kasse für euer 2-Tages-Ticket ein Festivalbändchen aus Stoff, das am Eingang unbeschädigt vorzuzeigen ist und das ganze Wochenende nicht abgenommen werden darf, da ansonsten kein Anspruch auf Einlass besteht. Besucher mit Tageskarten für Freitag erhalten kein Festivalbändchen aus Stoff, Besucher mit Tageskarten für Samstag erhalten ein Festivalbändchen aus Stoff.


Haftungsausschluss: Wir übernehmen keine Haftung für Sach- und/oder Körperschäden!


Handel: Der Handel jeder Art ist ohne Autorisierung auf dem gesamten Gelände verboten!


Händler: Folgende Händler lassen eure Herzen mit ihren Waren höher schlagen: N.N.


Müll: Wir erheben 5€ Müllpfand für Camper (je Person). Dieses erhaltet ihr gegen Rückgabe des vollen Müllsackes zu den ausgewiesenen Zeiten wieder zurück. Am Samstag erhalten fleißige Sammler zwischen 9 und 10 Uhr ein Freigetränk je Müllsack. Wer Möbel oder andere sperrige Gegenstände mitbringt und diese nach seiner Abreise stehen lässt, muss mit einer Nachzahlung wegen illegaler Müllablagerungen sowie einer Anzeige rechnen.

Wir bitten Euch darum, dass ihr uns helft Ordnung zu halten, denn wir möchten auch im kommenden Jahr wieder ein Open Air veranstalten dürfen.


Rechts- und Linksextremismus: Wir dulden keine Form von rechtsextremen und linksextremen Gedankengut auf unserer Veranstaltung! Wer Stress macht, fliegt raus! Verboten ist im Besonderen das Tragen von Shirts, Patches etc. einschlägig bekannter politisch extremer Bands.


Running Order: Die Running Order, wann welche Band spielt, findet ihr weiter oben auf dieser Seite. BB Events e.V. behält sich das Recht vor, das Programm zu ändern (z.B. bei Absage einer Band).


Sanitäter: Für den Notfall sind professionelle Sanitäter mit Zelt vor Ort.


Sanitäre Einrichtungen: Es wird am Dixies geben. Duschen können wir Euch nicht anbieten, aber Brauchwasser zum Händewaschen etc.


Tickets: Die Ticketpreise und Vorverkaufsstellen findet ihr oben. Das Tages-Ticket ist nur an der Tageskasse und nicht im Vorverkauf erhältlich. BB Events e.V. nimmt Tickets nur bei Absage der Veranstaltung zurück und erstattet nur den Nennwert der Tickets. Für Pfaffinger Bürger ist der Eintritt am Samstag frei - gegen Vorlage eines Lichtbildausweises.


Wetter: Das Bavarian Battle Open Air findet bei jedem Wetter statt. Im ungünstigsten Falle von absehbarem Dauerregen werden wir ein 70qm großes Zelt aufbauen.


Bands




10 Jahre Ars Irae - ein weiteres Jubiläum, das am Open Air gefeiert wird! Ein Grund mehr, um Ars Irae, die man mit Fug und Recht derzeit als die düsterste Band des Rosenheimer Raums bezeichnen kann, auf unser Festival zu holen! Auch außerhalb der lokalen Szene konnte sich der 5er aus dem Inntal in den letzten Jahren als richtiger Underground-Tipp etablieren. Ars Irae werden euch mit einem Mix aus alten Liedern ihrer vergangenen Alben sowie Songs des neuen Albums, das im Sommer erscheinen wird, ordentlich einheizen.

Seid dabei, wenn das Horn von Ars Irae ("Kunst des Zornes") wieder erklingt und folgt des Hammers Rufes!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Lernt man Battlecreek kennen, dann auch gleich ihren harten Kern an Fans. Wo die 4 langhaarigen Bay(ern)-Area-Thrasher auftauchen, folgt ihnen ein Rudel an Kuttenträgern im typischen 80er Jahre Style mit bunten Spandex oder engen Jeans und Turnschuhen. Manchmal tut man sich schwer, zwischen Fan und Band zu unterscheiden. Oldschool pur trotz ihres jungen Alters. Dennoch feiern sie heuer schon ihr 10jähriges Jubiläum. Man möchte das kaum glauben bei den erfrischenden Auftritten – aber man merkt sofort, wenn man sie spielen hört, dass die das schon eine ganze Weile machen. In ihrer Bandgeschichte finden sich Auftritte mit Exodus, Gama Bomb, Tankard, Grave Digger, Cannibal Corpse u.v.m. sowie ein legendärer Auftritt bei Oliver Pocher, den sie in seiner eigenen Sendung auf den Arm nehmen. Ihr Debütalbum "Wake the Plague" sollte in keinem Thrash-Haushalt fehlen. Schön, dass wir eine solche Band im Wasserburger Raum (Metal-Brachland) finden – ganz in der nähe des Open Airs – genauer gesagt im sonst eher beschaulichen Schnaitsee. Beste Voraussetzungen für eine gelungene Geburtstagsfeier der Band im Rahmen des Bavarian Battle Open Airs. Die dürfen einfach nicht fehlen! Wir freuen uns auf ihre Rückkehr am Open Air nach 3 Jahren Abstinenz. Zitat eines weiblichen Fans: "Battlecreek - da zwickt die Spandex!"

Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Bereits seit 1997 ziehen CREATURE im deutschen Black-Metal Untergrund ihre Kreise. Lange Jahre war das Bandleben geprägt durch viele Besetzungs- und Labelwechsel. Mit ihrem vierten Album "Helioskron" bei Ketzer Records und einer nun festen 5er Besetzung gelingt den Schwaben der Sprung aus dem Untergrund. War das Vorgängeralbum "Feindtbild" noch von Rohheit und Härte geprägt, finden sich auf "Helioskron" mehr atmosphärische, groovende Elemente, ohne aber die klassische Verbindung aus Text und Musik im Black-Metal vermissen zu lassen. Creature erhielt dafür von sämtlichen Magazinen beste Noten - und nach den Kritiken der Autoren gilt Helioskron als eines der besten Black-Metal Alben des Jahres 2013 überhaupt.

Auch noch nach 17 Jahren kann eine Band als Newcomer gelten: Creature erhebt sich aus dem Untergrund und beehrt uns bei ihrem Aufstieg am Bavarian Battle Open Air. Ein perfekter Hauptakteur für alle Freunde des True-Black-Metal.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



CROSSPLANE und der BB Events e.V. – das war Liebe auf den ersten Blick. Empfohlen wurden uns die vier Mannen um Frontmann Celli von unseren Freunden des Metalvereins "Hotel 666" aus Braunschweig, woraufhin wir sie zu unserer Vereinsfeier 2012 einluden. Was dann folgte, war einer der lustigsten Gigs, die wir je auf dem Bavarian Battle hatten. Selbst dunkelste Black-Metaller feierten mit. Sympathisch und energiegeladen kommt der Rockig-metallische Sound daher. Um es mit den Worten eines Vereinsmitgliedes zu sagen: „Wie Motörhead – nur besser!“. Dass wir sie zu unserer Thrash’n’Heavy Indoor-Veranstaltung „Bavarian Battle Summer 2013“ einluden, verstand sich von selbst. Eine richtig fette Party, die mehrere Zugaben nach sich zog. Leider vor zu wenigen Besuchern bei weit über 30 Grad Außentemperatur. Daher haben wir sie nun zurückgeholt, wo sie hingehören: Auf unsere größte Veranstaltung, und das auch noch unter freiem Himmel. Wir freuen uns schon alle sehr, wenn es wieder heißt: „Wir sind Crossplane und wir spielen Rock’n’Roll!“

Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



10 Jahre Dark-Death-Metal aus Weyarn/ Miesbach und kein bischen müde: Dead Alone ist die dritte Band, die ihre 10 Jahresfeier am Open Air bestreitet.

Dead Alone steht für doomigen Death-Metal mit melodischen Göteburger Einflüssen und Spurenelementen aus dem Dark- und Gothic-Metal. Nach ihrem dritten Album "Ad Infinitum", das durch exzellente Kritiken bestechen konnte, laufen die Planungen für ihr neues Album auf Hochtouren, das wir für diesen Sommer erwarten dürfen. Noch kurz vor dem Open Air werden die Drums unter Mithilfe des großartigen Drummers Fotis Bernardo von Septic Flesh in Griechenland eingespielt. Lassen wir uns überraschen, was wir an neuen Songs am Open Air zu hören bekommen.

Als Mitorganisatoren des Eintagesfestivals "Dark Side of Munich" engagieren sie sich in der Münchner Metal-Szene und geben dort auch regionalen Bands Aufrittmöglichkeiten. Mit den sympathischen Jungs von Dead Alone ihren Geburtstag zu feiern ist uns eine große Freude!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Hailstone ist erwacht. Im Münchener Metal längst zum Who is Who zählend machen sie mit viel Engagement nun überregional auf sich aufmerksam: Demo des Monats bei Metal Hammer, Gigs bis hinauf nach Kiel und eine Osteuropatournee mit Demonical. Eindrucksvoll spielt sich Hailstone mehr und mehr aus dem Münchner Underground heraus zu einer Deutschen Death-Metal-Größe. Nach "The Greater Counterfeit", zu dem durchwegs positive Reviews in sämtlichen Metalmagazinen zu lesen waren, warten wir gespannt auf ihr nächstes Album, das für diesen Sommer angekündigt wurde. Oldschool Death-Metal aus München mit einer Prise Göteburger Schule.

Dazu hat sich die selbsternannte Whisky-Crew zu einem starken Live-Act entwickelt, was am Feedback vieler Besucher nach ihrem letzten Besuch am Bavaria Battle Winter 2013 zu hören war. Wir freuen uns auf die erneute Rückkehr unserer ehemaligen Vereinsband Hailstone - düstere Wolken am Pfaffinger Himmel, wie im Intro ihres Albums "The Greater Counterfeit" zu hören ist.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Seit 1990 auf den Bühnen der Welt zu Hause erobern HATE aus Warschau nun das Bavarian Battle Open Air 2014. Musikalisch reihen sich die vier Mannen um Frontmann und Gründungsmitglied "Adam The First Sinner" zwischen die polnischen Blackened Death-Metaller Behemoth und die Oldschool Deather Vader ein und gehören mit diesen und Decapitated zu den vier Großen des polnischen Extreme-Metal. In den Anfangsjahren war die Bandgeschichte durch zahlreiche Besetzungswechsel geprägt und so gelang Hate erst 2003 der Durchbruch mit ihrem Album "Awakening Of The Liar". Nach weiteren Alben erschien ihr 2013er Album "Solarflesh" und hat die Band endgültig auf die Überholspur katapultiert. Finster, temporeich, groovend und aggressiv zugleich vereinen sie mit dieser genialen Scheibe ein breites Spektrum zu einer vollkommenen Ausgeburt der beiden Stile Black- und Death-Metal.

Nach unserem Bavarian Battle Spring mit Vader als Headliner hat es uns auf den Nägeln gebrannt, nun die nächste große polnische Band zu holen. Hate baut seine Stellung unter den großen Bands weiter aus und ist daher wie geschaffen für die Rückkehr unseres Open Airs!

Wir möchten an dieser Stelle Bandmitglied Slawomir Archangielskij "Mortifier" (Bass) gedenken, der im April vergangenen Jahres viel zu früh von uns ging. R.I.P.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Human Shadows hat uns am Revolution Contest 2014 gezeigt, was in ihnen steckt: völlig zurecht Platz 3 von 30 Bands! Dass Carolin eine tolle, kräftige und tiefe Stimme hat und ihre Jungs gut spielen können, wussten wir dank ihrer zahlreichen Auftritte auf Münchens Kleinbühnen schon vorher. Erfrischend und mitreissend kommt jetzt auch ihre Performance daher, die so gar nicht mehr in das Bild einer Jugendzentrum-Band passt, das wir die letzten Jahre hatten. Unterstützt durch ein neues Styling und einer tollen Bühnenpräsenz ist Human Shadows eine echte Alternative in Sachen Metal aus München geworden!

Früh kommen lohnt sich also am Freitag, wenn Human Shadows als erste Band um 17Uhr das heißersehnte vierte Bavarian Battle Open Air nach drei Jahren Pause eröffnen werden.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



"Musiker sand asozial" - das bekommt man schonmal zu hören, wenn man als arbeitslose Solokünstlerin in einem niederbayrischen Arbeitsamt aufschlägt. KARIN RABHANSLs Liebe zur Musik tat dies aber keinen Abbruch. Sie hat ihren Traum weitergelebt und es allen gezeigt: Sie gehört jetzt zu den bekannten Gesichtern der modernen bayrischen Mundartmusik.

Live erleben durften wir sie zum ersten mal in einem der urigsten Lokale, dem Kramerwirt ("Hubbi-Wirt"). In dieser gemütlichen, gut gefüllten Kulisse hat sie uns als Fans gewinnen können. Ihre selbstgeschriebenen Lieder, von nachdenklich bis amüsant, trägt sie mit viel Charme und Humor auf ihrer Akustikgitarre vor - im Stile von "Mogst schmusn? Mia wads wuascht".

Karin Rabhansl gibt es zwar inzwischen sehr häufig mit Unterstützung weiterer Musiker als Band zu sehen, am Bavarian Battle Open Air tritt sie aber mit ihrem Solo-Programm auf. Bei zahlreichen Konzerten und Festivalauftritten im deutschsprachigen Raum haben sie ihre Fans ins Herz geschlossen, unter anderem bei Auftritten mit LaBrassBanda, Stefan Dettl, Wolfgang Ambros, HMBC, Ja, Panik, Weißwurscht is und Keller Steff, in gefüllten Festzelten am Gäubodenfest oder gar im Bayrischen Rundfunk. Ein Auftritt auf einem Metal-Open Air ist aber selbst für die inzwischen erfahrene Karin ein Novum. Freuen wir uns auf mehr als nur eine schöne Abwechslung am Samstag zum gediegenen Weißwurstfrühstück!

Und was meint Karin dazu? "Owa vo da Couch, schau da d’Welt a!“. Der Sommer kann kommen, und er wird großartig werden. „Seid’s dabei?!“


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Es ist Zeit den Knüppel auszupacken: Am Samstag werden uns KINNARA aus Wolfsburg mit Death-Metal der härteren Art erfreuen.

Kinnara vereinte 2007 vier erfahrene Musiker aufglöster Bands in sich und so verwundert es nicht, dass sie schon 2009 den ersten Bandcontest gewannen. In ihrer Heimat sind sie eine feste Größe geworden. Nun ist es an der Zeit, dass sie uns hier im Süden in den Hintern treten. Und wer weiß, vielleicht klappt es dann auch bald mit ihrem Traum einer gemeinsamen Tournee mit Aborted durch die Vereinigten Staaten und dem Vertrag mit Nuclear Blast... Mit anderen Größen wie Vader, Milking the Goatmachine, Disbelief, Dew-Scented, Endstille, Fleshcrawl u.v.m teilten sie die Bühne bereits.

Die Death-Metal-Walze made in der deutschen Automobilhauptstadt kommt ins Rollen und wird auch mit unserem Open Air kein Erbarmen haben!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Spricht man über Death-Metal made in Austria, so kommt man an Ihnen nicht vorbei: Lost Dreams sind Tirols Vorzeigeband für Melodic-Death-Metal. Verspielt melodisch, aber dank moderner Deathcore-Elemente mit ordentlich Druck dahinter. Die Tiroler aus Mühlbachl haben sich weit über Tirols Grenzen hinaus einen Namen geschaffen. Das zeigt ihre Tourgeschichte mit Six Feet Under, die Hate Tour 2011mit Kataklysm, Triptykon und Marduk sowie eine lange Liste an gespielten Gigs z.B. mit Dornenreich, Morbid Angel, Tankard, Belphegor, Endstille u.v.m. seit 1999.

Nach einer kurzen Trennungsphase ist die Band wieder zurück auf der Bühne. Am Bavarian Battle Open Air sind sie ebenfalls keine Unbekannten und wir freuen uns über ihre Rückkehr: Die Zeit ist gekommen, um Tatsachen zu schaffen - Where Gods Creation Ends!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Unser Lokalsupport in diesem Jahr. Aufmerksam geworden sind wir auf MAPLE LANE im Zuge der Bandsuche zum Revolution Contest. Wie sich leider herausstellte, liegt die Band aktuell auf Eis. Das Erbe der Band wird weitergelebt durch Thomas mit gelegentlicher Unterstützung anderer Musiker der Band v.a. in Form eines erfolgreichen Youtube-Channels, in dem hauptsächlich Coversongs gespielt werden. Zum Repertoire gehören daneben auch eigene Songs.

Maple Lane eröffnen als Duo den Samstag beim Weißwurstfrühstück auf der Biergartenbühne, wo sie unser gemütliches Beisammensein stimmlich und mit ihren Gitarren untermalen, um die müden, vorabendlich geschädigten Geister wieder ins Leben zurückzuholen...


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Der Name verrät es: Das Trio von Necrotic Flesh steht für kompromisslosen Oldschool-Gore-Death-Metal. Keine Gefangenen, keine Überreste: Alben wie "Gore Gourmet" und "Postmortem Pleasures" lassen keine Fragen offen, was nach dem Schlachtfest geschieht.

Freunde von Death-Metal der Marke Cannibal Corpse, Grave, Pungent Stench und co. kommen hier voll auf ihre Kosten. Gerade Live sorgen Necrotic Flesh für ordentlich Druck und prügeln einem die Knochen zu Brei. Zeit für das Necrotic Flesh - Massaker am Open Air!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



25 Jahre Bandgeschichte und hungriger als je zuvor: OBSCENITY, Florida-Death-Metal aus Oldenburg, sind nach ein paar ruhigeren Jahren mehr als nur zurück! Ihre Ankündigung lässt aufhorchen: "The war-machine Obecenity is hungrier then ever to reign the Death-Metal world with an iron and bloody fist."

Die Geschichte ihrer Auftritte reicht von Supportshows z.B. von Six Feet Under bis hin zu Mainstage-Auftritten auf "With Full Force", "Extremefest", "Party San", "Wacken" und vielen mehr. Mitte der 90er waren die Death-Metal Pioniere sogar in der Show "Metalla" auf Viva mit zwei Videoclips vertreten (zu einer Zeit, als noch nicht alles Schrott war, was in diesen Kanälen so lief).

Eine der dienstältesten Death-Metal Bands Deutschlands in ihrem Jubiläumsjahr zu Gast auf unserem kleinen Bavarian Battle, als Höhepunkt um Samstag Mitternacht. "So run for cover and stay obscene!"


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Die Bergischen Löwen fallen am Open Air ein und schlagen mit uns das erste große Kapitel unserer bayrischen Schlacht in und um Pfaffing auf.

Nach fünf großartigen Alben setzten sie mit ihrem gleichnamigen sechsten Album "Obscurity" zu ihrem 15jährigen Jubliäum 2012 noch einen oben drauf und zeigten, warum sie die deutsche Speerspitze des Viking-Metal sind. Sie vereinen genretypisch melodischen Death, hymnischen Black-Metal und nordischen Folk-Metal mit abwechslungsreichem Gesang. Sie verfallen im Gegensatz zu anderen Bands nicht der Versuchung andere Instrumente einzubauen als für klassischen Metal nötig, was sich in ihrem energiegeladenen Sound widerspiegelt. Obscurity sind sich und ihren Fans treu geblieben und zeichen sich neben ihrer Musik durch eine enge Bindung zu ihren Fans aus. So zum Beispiel durften einige Fans bei ihrem 15jährigen Jubiläum einen Song mitperformen.

Hebt Eure Krüge, Hörner und Schwerter, hört die bergischen Löwen brüllen - die Zeit der Nordmannen am Bavarian Battle bricht an!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Belgien, Dänemark, Italien, Österreich, Rumänien, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Ungarn, USA: Eine Band die alles gesehen hat und dennoch nicht müde wird, in den heimischen bayrischen Gefilden auch mal in kleinen Clubs zu spielen. Die Bruckmühler Raygun Rebels lieben und leben ihre Musik und so ist jeder ihrer Auftritte ein besonderes Erlebnis. 2009 begeisterten sie Jury und Publikum unseres Revolution Contests, den sie trotz des frühen Startplatzes souverän gewannen. Und so zogen sie aus, nicht nur Rosenheim und Bruckmühl zu erobern, sondern die ganze Welt - von Rosenheim nach Las Vegas, vom Revolution Contest bis ins Fernsehen. Auch ihre musikalische Heimat ist neben Bruckmühl an der Mangfall in Hollywood in L.A. zu finden. Bands wie Mötley Crüe und The Hellacopters beeinflussen den Sound der vier Jungs. Die Songs vereinen die 50er ebenso wie moderne Einflüsse und gehen ins Ohr und die Beine - Sex, Drinks & Rock'n'Roll!

Die derzeit erfolgreichste Hard-Rock/ Classic Rock/ Rock'n'Roll Band im Raum Rosenheim darf auf keinen Fall fehlen!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Scarlet Anger aus Brodel in Luxemburg sind dank ihres international gefeierten Debütalbums "Dark Reign" (gemastert von Jeff Waters, Annihilator!) die Thrash-Metal Senkrechtstarter des Jahres 2012. Heftiger Thrash-Metal, der aber nicht in Gedresche ausartet, sondern auch mit Mid-Tempo Riffs und Solos gespickt ist. Einsortieren könnte man die Band zwischen Grave Digger und Onslaught. Sofern das nötig ist, denn Scarlet Anger erfinden den Thrash-Metal zwar nicht neu, aber sie haben ihren eigenen musikalischen Weg gefunden. Das zweite Album ist für 2014 geplant: Ein spannender Meilenstein in der Geschichte der Band auf dem Weg zum europäischen Thrash-Metal Olymp. Wir sind gespannt, ob sie uns am Open Air schon einen Vorgeschmack geben werden.

Willkomen beim Thrash-Metal-Horror-Kabinett von Scarlet Anger!

P.S.: Besucher mit einer Clown-Phobie werden möglicherweise einer nicht beabsichtigten Schocktherapie unterzogen. Wer dem nicht gewachsen ist, der möge sich besser im Biergarten bei einer frischen Mass aufhalten und von dort aus lauschen...


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Ein Tag Ende November vergangenen Jahres. Unscheinbare Post im Briefkasten des BB Events e.V. - die letzte der 30 Bewerbungen für den Revolution Contest. Inhalt: eine sehr professionelle Bewerbungsmappe der Marke "Stelle als Bankkaufmann für die Kreissparkasse". Hochglanzfotos von 5 seriös gestriegelten jungen Männern in weißem Hemd und Krawatte. Und eine Demo....

So begann einer der denkwürdigsten Momente, den der Revolution Contest je erlebt hat. Die fünf Jungs der Marke "Schwiegermutters Liebling" räumen die Gehörgänge frei. Brutaler, extremer, technisch brillianter und sehr schneller Death-Metal, wie man es im Münchner Underground bisher kaum erlebt hat. Ungläubiges Staunen im Publikum, das nicht anders kann als durchzudrehen. Frontmann Gino tut sein übriges, wenn er mit kraftvoller Stimme das Publikum nach vorne peitscht. Kaum eine Band hatte bisher mehr Diskrepanz zwischen optischem Erscheinen und ihrer Performance gezeigt als Sins of a murder. "Das ist pure Gesellschaftskritik", wie es Julia von Galaxy Rainbow so treffend ausdrückte. Für uns keine Frage, dass wir einen ungeplanten Spielplatz am Samstag geschaffen haben, an dem die Jungs auf dem Open Air, wo sie hingehören, die Pfaffinger Wälder abholzen werden. Kaum zu fassen nach nur bisher 4 Auftritten. Und am selben Abend gleich noch auf den nächsten Gig. Noch Fragen? Die Antwort gibt's am Open Air!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



2010 gründen die vier erfahrenen Musiker Mo, Kris, Konst und Mikk SMOKE THE SKY und holen damit den Southern Groove Metal nach München.

Der Sound setzt sich zusammen aus Einflüssen aus dem Blues/Heavy/Funk-Rock und Thrash-Metal, ergänzt mit mehrstimmigem Gesang a là Alice in Chains, eingebettet in einer geballten Packung Southern Rock/Metal der Marke Pantera oder auch Down. 2012 überraschten sie uns mit ihrem Debüt-Album "Leave this world loud", das zum Demo des Monats April 2013 im Metal Hammer gekürt wurde. Andere Titel wie Newcomer des Monats Juli 2013 im Guitar Magazin oder Video Act des Monats Oktober 2013 im Soundcheck Magazin zeigen: "Hier steht noch großes bevor", wie das Legacy Magazin schreibt. Erste Support-Slots mit Hellyeah, Godsized und Tracer oder Headliner-Shows auf den heimischen Bühnen haben ein dickes Ausrufezeichen hinter die Live-Qualitäten der Newcomer-Band gesetzt.

"Bands wie Smoke the Sky braucht das Land" (Vampster.com). Dieser Meinung sind auch wir - das Bavarian Battle Open Air braucht genau diese Band!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



September vergangenen Jahres: Ein Konzert im Backstage mit Nile, Ex Deo und Svart Crown. Da will man als Death-Metal Fan natürlich hin, wenn die großartigen Nile in der Stadt ist. Die Vorfreude war groß. Dass aber gerade die Vorband Svart Crown die vermeintlichen Hauptakteure in den Schatten stellt, war so nicht geplant... Das vierte Album "Profane", das vor einem Jahr erschien, katapultierte JB Le Bail (Vocals, Guitar), Clement Flandrois (Guitar), Ludovic Veyssiere (Bass) und Nicolas Muller (Drums) alias Svart Crown an die Spitze des französischen Blackened Death-Metal. An Touren z.B. durch Japan und Großbritannien, die alleine 2014 absolviert wurden sieht man, dass sie inzwischen auf der ganzen Welt zuhause sind. Düsterer, tiefgründiger Death-Metal, der eine Melancholie transportiert, wie man sie eher aus französischen Filmen kennt. Auf der anderen Seite klingen Svart Crown (besonders live) mächtig, brachial und markerschütternd, ohne zu modern oder melodisch zu werden. Death-Metal für höchste Ansprüche.

Noch bevor klar wurde, dass wir das Open Air an unserem Gelände veranstalten dürfen, stand diese Band für uns schon gedanklich als Headliner fest. Wir freuen uns, dass wir Euch diese große Band auf unserem kleinen Festival präsentieren können.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Was haben Black-Metal und Klavier gemeinsam? Waldwind! Die experimentelle Band aus München gibt Black-Metal neue Impulse. Sie mischen zur klassischen Besetzung mit Gitarre, Bass und Schlagzeug noch Klavier und klaren, mehrstimmigen Gesang hinzu. Diese Mischung brachte sie schon weit vor die Tore der Stadt - bis nach Brasilien! Ihre enge Verbundenheit mit der Natur und der Heimat spiegelt sich in den Texten wieder. Die Band ist somit nicht nur dem Namen nach wie geschaffen für die Naturkulisse am Bavarian Battle Open Air, umringt von Bäumen, Wäldern und Wiesen vor dem Panorama der bayrischen Alpen. Lassen wir uns von Waldwind am frühen Freitag Abend einfangen - eine schöne Einstimmung für das Open Air.

Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



20 Jahre WARHAMMER (Death/Doom/Thrash-Metal) aus Gelsenkirchen - ein Grund mehr, die Oldschool-Metaller um die "Eiserne Lunge" Volker Frerich nach Pfaffing zu holen. Einst im Gedenken an die Band "Hellhammer" (um den Vater des Extrememetal Thomas Fischer) mit dem Vorsatz gegründet, den musikalischen Grundgedanken der in "Celtic Frost" aufgegangenen Band fortzuführen, hat sich die Band im Laufe der Jahre ein eigenes Denkmal gesetzt. Sie begeistert Fans aus allen Lagern des Extrememetal und darf trotz ihrer späten Gründung im Jahre 1994 zum Deutschen Oldschool-Metal gezählt werden.

Ein Leckerbissen für alle Metalfans am Freitag Abend!


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band