13.01.2018
Lokschuppen Rosenheim


Mit dabei:
- Soulburn
- Dawn of disease
- Firtan
- Pequod
- Nebelkröhe






Ablaufplan

18:00-18:30 Einlass
18:30-19:10 Nebelkrähe
19:30-20:10 Pequod
20:30-21:10 Firtan
21:30-22:10 Dawn of Disease
22:30-23:45 Soulburn





Vorverkauf und Abendkasse


Abendkasse: 15€

Ticket13 Euro
Ticket + T-Shirt/Girlie26 Euro
Ticket + Longsleeve28 Euro
Euro - Ticket + Kappu38 Euro
Euro - Ticket + Zipper45 Euro





Anfahrt und Location


Lokschuppen Rosenheim
Rathausstr. 24
83022 Rosenheim





Bands




Mit ihrem frisch veröffentlichten 5. Studioalbum im Gepäck, werden die fünf Jungs beim Bavarian Battle Winter 2018​ als Co-Headliner den Lokschuppen zerlegen!

Und die neue Veröffentlichung von Dawn of Disease hat es in sich: Platz 3 im Metal Hammer Soundcheck, Platz 8 im Souncheck von Rock Hard und Legacy und obendrauf noch der Einstieg in die Deutschen Charts auf Platz 46!

Kommerz? Weichgespült? Von wegen! Nach dem grandiosen Vorgängeralbum "Worship The Grave" knallt uns die Band und mit "Ascension Gate" den nächsten Brocken Todesstahl um die Ohren. Ganz im Sinne der skandinavischen Todesfraktionen wie Dismember, Grave, Entombed oder auch In Flames und Amon Amarth geht es auf dem neuen Album zur Sache. Herrliche Melodic Deathmetal Parts vermischen sich mit Blastspeed und doomigen Passagen. Dazu komplettieren die ultratiefen Growls von Sänger Tomasz den Sound von Dawn of Disease! Das Ganze perfekt arrangiert und immer auf Abwechslung bedacht, so muss Death-Metal klingen!

Na, wenn das kein Grund zum Besuch auf unserem Bavarian Battle ist!!!



Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Die vier Jungs aus Lörrach vermischen seit 2010 Einflüsse aus einer Vielzahl an Musikgenres zu einem treibenden, rohen und dennoch epischen Klangwerk. Beeinflusst durch Bands wie Thyrfing, Agalloch und Emperor zeichnet sich die Musik der Band durch eine Kombination aus Black- und Pagan-Metal, Prog- und Post-Rock, sowie orchestralen Elementen und emotionalem Gesang aus.
Firtan spielten bereits zahlreiche Shows und Festivals in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und anderen europäischen Ländern und waren als Support für Bands wie Imperium Dekadenz, Satyricon, Finntroll und Ne Obliviscaris unterwegs.

Und nun holen wir sie auf die Bühne des Bavarian Battle Winter 2018! Lasst euch von der besonderen Live-Atmosphäre der Band in den Bann ziehen!



Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Auf mehr als 10 Jahre Bandgeschichte können die Münchner nun bereits zurückblicken! Für uns einer von vielen Gründen, um die Band letztendlich auch auf unser Winterkonzert einladen.

Seid gespannt auf eine Mixtur aus Black Metal, Jazz, Funk, Rock und Klassik! Die Band schafft es immer wieder, diese Elemente gut in ihre Songs zu verweben. So wird die Musik von Nebelkrähe ein einmaliges Hörerlebnis und in jeden Song kann man sich auf Überraschungen freuen.
Seid also pünktlich dabei, wenn Nebelkrähe den Abend am Bavarian Battle Winter eröffnen werden!



Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Die Band Pequod, benannt nach dem Schiff des tragischen Helden Captain Ahab aus Herman Melvilles Roman "Moby Dick" von 1851, wurde 2001 gegründet und veröffentlichte bisher zwei Demo-CDs (2001 und 2002) sowie zwei EPs (2004 und 2008). Die unterschiedlichen Stilrichtungen, denen die einzelnen Bandmitglieder entstammen, sorgen für eine explosive Mischung. Der Fünfer aus München spielt einen kompakten Sound aus kräftigen, rhythmusorientierten und trotzdem filigranen, sowie melodiösen Gitarrenriffs, der von krachenden Drums, die sich in einer Bandbreite von schleppend, über walzend und blastend bis hin zu raffinierten Fills wieder finden, untermauert wird. Abgerundet wird das Ganze durch die markanten Vocals des Frontmanns. Auf zahlreichen Gigs mit etablierten Bands wie Darkest Hour, Dismember, God Dethroned, Graveworm, Holy Moses, Napalm Death, Tankard, The Black Dahlia Murder u.v.m., konnten Pequod mit ihrem brachialen Sound bei Publikum und Presse punkten und ihr Können unter Beweis stellen.


Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band



Eric Daniels und Bob Bagchus, beide Gründungsmitglieder von Asphyx, entschieden sich 1996, die Band Soulburn zu gründen, um ihre gegenseitige Obsession für Bathroy und Venom in einer neuen Band zu entfesseln. Ihr Debütalbum "Feeding On Angels" gilt unter Death-Metal Fans als absoluter Klassiker.
Nach der Auflösung von Aspyhx im Jahr 1996 benannten sich Soulburn wieder in Asphyx um, und brachten mit der gleichen Besetzung das Album "On The Wings Of Inferno" heraus.
Es dauerte 16 Jahre, genauer gesagt bis ins Jahr 2014, bis sich Soulburn unter Verstärkung von Twan von Geel (Legion of the Damned) am Bass/Volcals und Remco Creft mit einen neuen Album, "The Suffocation Darkness", zurück meldeten.
Freut euch auf einen Mischung aus niederländischem Todesblei und skandinavischer Dunkelheit und Kälte! Soulburn schaffen es in einzigartiger Weise, Asphyx mit Bathory, Hellhammer und Venom zu vermischen und kredenzen uns einen bitterbösen Hassbatzen!
Mit dem 2016er Album "Earthless Pagan Spirit" im Gepäck haben wir die Ehre euch Soulburn in Rosenheim präsentieren zu können!!!



Offizielle Homepage der Band Offizielle Facebook-Seite der Band